Diese Dokumentation stellt die Definition und Nutzung von Corporate Wording dar. Sie gliedert sich wie folgt:

Begriffsliste (Corporate Wording)

Abweichung/Option von Duden-Regeln

  • Corporate Governance-Kodex (nicht: Corporate-Governance-Kodex)
  • DAX, MDAX werden in Versalien geschrieben (nicht: Dax, MDax)
  • Hannover (Firmensitz): deutsch und englisch gleich (nicht: Hanover). In anderen Sprachen wie dort üblich (z.B. Hanovre)
  • Hannover Rück, E+S Rück (nie: e+s rück, e+s re, hannover re®)
  • Hannover Rück-Gruppe (nicht: Hannover-Rück-Gruppe)
  • nicht...: nicht-traditionell, nicht-proportional (nicht: nichtproportional, nichttraditionell)
  • Personen-Rückversicherung (nicht: Personenrückversicherung)
  • Schaden-Rückversicherung (nicht: Schadenrückversicherung)
  • ...steuer: Körperschaftsteuer (nicht: Körperschaftssteuer)

Reporting-/Marketing (spezifisch Hannover Rück)

DeutschEnglisch
Hannover Rück, Hannover Rück-Gruppe, Hannover Rück-Konzern Hannover Re, Hannover Re Group
Hannover Rück SE Hannover Rück SE
E+S Rückversicherung AG E+S Rückversicherung AG
Geschäftsfeld business group
Personen-Rückversicherung (Geschäft der Hannover Rück oder Märkte allgemein) life and health (reinsurance, business, market,...), life & health (reinsurance, business, market,...) => business of Hannover Re or market in general
Personen-Rückversicherung (Geschäftsfeld/Organisationseinheit Hannover Rück) Life & Health (reinsurance, business group), L&H (reinsurance, business group) => organisational unit of Hannover Re
Schaden-Rückversicherung (Geschäft der Hannover Rück oder Märkte allgemein) property and casualty (reinsurance, business, market,...) property & casualty (reinsurance, business, market,...) => business of Hannover Re or market in general
Schaden-Rückversicherung (Geschäftsfeld/Organisationseinheit Hannover Rück) Property & Casualty (reinsurance, business group), P&C (reinsurance, business group) => organisational unit of Hannover Re)

Die komplette Liste finden Sie hier: Corporate Wording (XLS)

Groß-/Kleinschreibung

Deutsch: gemäß aktueller Duden-Rechtschreibung

Englisch: gemäß Praxis in der Financial Times. Sprechen wir von einem Geschäftsfeld der Hannover Rück wird dessen Name groß geschrieben und die beiden Teile mit dem "&"-Zeichen verbunden. Die Kurzform hat keine Leerzeichen. Wenn es der Kontext erfordert, wird "reinsurance" oder "business group" hinzugesetzt.

Wenn eindeutig von einer Organisationseinheit oder aber im Rahmen einer Übersicht von einem Verantwortungsbereich die Rede ist (z.B. auf Organisations-Charts, Übersicht der Vorstandsverantwortlichkeiten im Geschäftsbericht, in Imagebroschüren, etc.), wird dessen Name groß geschrieben.

Wenn jedoch von dem Geschäft oder den Märkten im Allgemeinen die Rede ist, wird die Bezeichnung klein geschrieben. Die Reihung der Elemente erfolgt über das "and". Um Konstruktionen wie "life and health and property and casualty" zu vermeiden, können die zusammengehörigen Elemente mit dem kaufmännischen Und-Zeichen „&“ verbunden werden ("life & health and property & casualty"). Eine besondere Kurzform ist nicht vorgesehen.

Das kaufmännische Und-Zeichen „&“ soll nur in Verbindung mit den beiden Geschäftsfeldern P&C und L&H bzw. dem Geschäft der Hannover Rück (property & casualty und life & health) sowie den Märkten allgemein (siehe Tabelle oben) verwendet werden. Für Geschäftssparten, Abteilungen, etc. darf das „&“-Zeichen nicht verwendet werden, um eine Überladung zu vermeiden und die übergeordnete Stellung der Geschäftsfelder zu betonen.

Geschäftssparten (aviation, marine, etc.) werden im Fließtext klein geschrieben. Sind sie Teil eines Bereichsnamens, werden sie groß geschrieben (z.B. Direct and Facultative Division).

Bindestriche

Folgen in der Regel den Angaben im Duden bzw. im Oxford Dictionary. Ausnahmen s. Begriffsliste

Dateigröße

Immer in Großbuchstaben (200 KB, 1,2 MB)

Dateiformat

Verwenden Sie den Buchstaben-Code in Großbuchstaben (PDF, HTML)

Datum

Listen, Kalendereinträge, Titel

Datumsformat jjjj-mm-tt

  • 2005-12-31
  • 2007-02-08/09
  • 2007-02-28/03-01

Tabellen

  • jjjj-mm-tt ohne Klammern oder
  • Kurzformat 1.1.-31.3.2011

Fließtext

Deutsch:

  • 2. September 2004 oder
  • 2. Sep 2004 oder
  • 2. Sep 04

Englisch:

  • 2 September 2004 oder
  • 2 Sep 2004 oder
  • 2 Sep 04

Uhrzeit

Empfehlung:

  • Deutsch: Schreibweise mit Doppelpunkt, z.B. 9:30 Uhr
  • Englisch: Schreibweise mit Punkt, z.B. 9.30 am

Deutsche Sprachversion

Rechtschreibung gemäß Duden; bei mehreren möglichen Schreibweisen richten wir uns nach der vom Duden empfohlenen Version; Ausnahmen s. Begriffsliste.

E-Mail-Adresse

E-Mail/E-mail: vorname.nachname@hannover-re.com

Englische Sprachversion

Britisches Englisch (BE) in allen Belangen mit Ausnahme von Marketing-Material ausschließlich für bestimmte englischsprachige Märkte (z.B. USA) bzw. von Töchtern, die ihren Sitz in bestimmten englischsprachigen Märkten haben (z.B. HLR US), wo amerikanisches Englisch (AE) verwandt werden darf.

Beispiele Unterschiede Rechtschreibung BE und AE

  • Viele Wörter, die im BE auf „-re“ enden, werden im AE mit „-er“ geschrieben (BE „centre“/AE „center“).
  • Die britische Endung „-our“ entspricht der amerikanischen „-or“ in Wörtern (BE „colour“/AE „color“ und BE „favour“/AE „favor“).
  • In einigen Wörtern entspricht das britische „-ce“ dem amerikanischen „-se“ (BE „licence“/AE „license“ und BE „defence“/AE „defense“), aber wo Amerikaner „practice“ sowohl für das Nomen als auch für das Verb verwenden, schreiben Briten „practice“ für das Nomen und „practise“ für das Verb.
  • Das Verbalsuffix „-ize“ (z.B. organize, colonize) kann im Britischen, jedoch nicht im Amerikanischen, auch „-ise“ geschrieben werden. Wir verwenden in diesem Fall immer die britische „–ise“ Schreibweise.
  • Das AE verwendet ein „z“ statt „s“ in Wörtern, die auf „-sation“ enden (BE „localisation“/AE „localization“).
  • Ebenso ändert sich die Anzahl der „l“ in einem Wort, je nach Sprachherkunft. Zum Beispiel schreibt man das britische „traveller“ im amerikanischen Englisch nur mit einem „l“, während „fulfil“ im amerikanischen „fulfill“ geschrieben wird.
  • Nicht zuletzt werden im Amerikanischen die Wörter auch gerne verkürzt, wie beispielsweise bei „program(me)“ oder „catalog(ue)“.

Prozentzeichen

Bitte beachten Sie: im Englischen folgt das Prozentzeichen ohne Leerschritt auf die Zahl, im Deutschen wird es durch einen Leerschritt abgetrennt.

Silbentrennung

Deutsch: gemäß aktueller Duden-Rechtschreibung

Englisch: gemäß Angaben im Oxford-Dictionary

Telefon-/Faxnummern

Tel./Fax +Ländercode Regionalnummer Zentrale-Durchwahl (+49 511 5604-0)

Vorjahresangaben

Deutsch: Im Fließtext bei erster Auszeichnung „(Vorjahr: xx Mio. EUR)”, dann nur noch Vorjahreswert mit Größenordnung und Währung in Klammern (xx Mio. EUR)

Englisch: Im Fließtext bei erster Auszeichnung „(Previous year: EUR xx million)”, dann nur noch Vorjahreswert mit Größenordnung und Währung in Klammern (EUR xx million)

Währungen

werden immer im Drei-Buchstaben-Code angegeben: EUR, USD, ZAR. Die Positionierung in Deutsch und Englisch ist wie folgt:

  • Englisch: EUR 100 million
  • Englisch: in EUR million
  • Deutsch: 100 Mio. EUR / TEUR
  • Deutsch: in Mio. EUR

In PowerPoint wird aus Platzgründen das „million” durch „m.” ersetzt.

Zahlen

werden gemäß englischem bzw. deutschem Standard geschrieben:

  • Englisch: positive / negative Zahl: 1,234.5 / (1,234.5)
  • Englisch: Veränderung aufwärts / abwärts: +10% / -23%
  • Deutsch: positive / negative Zahl: 1.234,5 / -1.234,5
  • Deutsch: Veränderung aufwärts / abwärts: +10 % / -23 %

Bitte beachten Sie: im Englischen folgt das Prozentzeichen ohne Leerschritt auf die Zahl, im Deutschen wird es durch einen Leerschritt abgetrennt.

Beläuft sich eine Position in einer Tabelle auf Null, wird „-” gesetzt (nicht: „0”).

Zeichensetzung

Deutsch: gemäß aktueller Duden-Rechtschreibung
Englisch: gemäß Angaben im Oxford-Dictionary